Chronik des VJBO Kaiserstuhl-Tuniberg

Es waren einmal 87 junge Musikanten aus 22 Vereinen, die folgten dem Ruf des Verbandes Kaiserstuhl - Tuniberg und versammelten sich in Oberrotweil am 04.12.1988 zu einer ersten gemeinsamen Probe, um die Idee zu verwirklichen, Jungmusiker über die Vereinsgrenzen hinaus zusammen- zubringen und mit ihnen auch an über-regionalen und internationalen Treffen teilzunehmen. Dank Fleiß und Enthusiasmus konnten wir bereits ein halbes Jahr später, angetrieben und geleitet vom Ober -"Stabs"- Führer Frieder Stoll, unseren ersten Vorstoß in die Öffentlichkeit wagen. Dies geschah in March-Hugstetten am 24.06.1989 in Form eines Doppelkonzertes mit dem Jugendblasorchester der Musikschule Njardik/Island. Jener ersten Probe sollten noch unzählige weitere folgen und selbstverständlich auch viele Konzerte, die uns meist großen Spaß brachten (vor allem das "Apres") und auch einige Aufregung und Lampenfieber (bei den Wettbewerben). Da nun seit unseren Anfängen geraume Zeit ins Land gezogen ist, wollen wir einmal eine chronologische Zusammenfassung unserer musikalischen - und zum Teil auch anderen -Aktivitäten geben.

24.06.1989
Unser erstes Konzert zusammen mit einer isländischen Jugendkapelle. Vorangegangen war ein gemeinsamer Grillabend mit unseren Gästen auf der Kastellberg-Hütte.

16.09.1889
Mitwirkung an einer Aufzeichnung der Sendung "Heimatmusikanten" für den Südwestfunk bei der Handwerks und Gewerbeausstellung in Freiburg.

22.11.1989
"Jugendwettbewerb für Bläser des Landesmusikrates Baden-Württemberg" in Waiblingen. Mit einem "1.Preis mit hervorragendem Erfolg" waren wir bei unserer ersten Teilnahme an einem Wettbewerb in der Kategorie "schwer" mehr als zufrieden.


24.-26.05.1990
Der " l .Europäische Wettbewerb für Blasorchester" in Luxemburg brachte uns einen "ersten Europäischen Preis" ein und die wichtige Erfahrung, an einem großen internationalen Wettbewerb teilgenommen zu haben.

09.06.1990
Doppelkonzert in Löffingen mit der Stadtjugendkapelle.

19.10.1990
Da der Musikverein Hugstetten unser erstes Konzert im Juni ´89 organisiert hatte, wirkten wir nun gerne mit an der Gestaltung des Festbankettes anlässlich des 95jährigen Kapellenjubiläums.

16.11.1990
Teilnahme am Kantonskonzert in Basel. 

09.05.1991
Das erste unserer inzwischen zur Tradition gewordenen - soweit man dies nach solch kurzer Zeit schon behaupten darf ? Christi -Himmelfahrts-Konzerte. Dieses Konzert zeigte deutlich, welch großen Wert unser Dirigent Frieder Stoll auch auf die musikalische Arbeit in kleinen Gruppen legt: Der l. Programmteil war ganz der Kammermusik gewidmet mit Blech- und Holzbläserensembles; der 2. Teil wurde dann vom Gesamtorchester gestaltet.

29.10.-02.11.1991
Konzertreise nach Dresden, einschließlich Besuch einer Aufführung der Oper "Lulu" in der Semperoper und Fahrten nach Leipzig, Meißen und Holzhausen, der Partnergemeinde von March. Musizieren durften wir in Leipzig bei einem Doppelkonzert mit dem dortigen Jugendblasorchester, in Holzhausen und im stilechten Rahmen der Albrechtsburg in Meißen ließ unser Blechbläserensemble zur allgemeinen Freude der Burgbesucher einige Renaissancestücke erklingen.

17.05.92
Der Auftakt zu einem richtigen "Wettbewerbsjahr" bildete das Wertungsspiel in Emmendingen, das zu unserer großen Freude einen " l .Rang mit Auszeichnung" (mit 35 von 36 möglichen Punkten) erbrachte.

07.06.1992
"Internationaler Wettbewerb für Blasorchester" in Straßburg. Dem Zittern beim Wettbewerb und einem entspannenden Nachmittagsstadtbummel folgte bei der Preisverleihung zunächst Enttäuschung, weil wegen Überfüllung außer unserem Dirigenten Frieder Stoll und einer Begleitperson keiner von uns in den "Palais de la musique", in dem die Bekanntgabe der Wertungen erfolgte, eingelassen wurde. Doch wir grollten nicht lange, sondern holten unsere Instrumente aus den Bus und gaben vor dem Kongressgebäude ein spontanes Open-Air-Konzert. Da diese Idee auch einige der anderen ebenfalls draußen wartenden Kapellen hatten, war vor dem "Palais" bald viel Musik und gute Stimmung, die ihren Höhepunkte erreichte, als wir unsere Bewertung erfuhren: Höchstpreis in der Kategorie "Höchststufe", in der wir angetreten waren und somit Höherstufung in die "Division d'Honneur".

14.12.1992
Doppelkonzert mit dem Musikverein Umkirch anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 125jährigen Bestehen der Musikkapelle.

20.-22.11.1992
Der "Jugendwettbewerb für Bläser Baden-Württemberg" in Ehingen war mit einem "1.Preis mit hervorragendem Erfolg" - und der Wettbewerbshöchstwertung in der Kategorie "sehr schwer" - der Abschluss eines erfolgreichen Jahres.

30.01.1993
Mitwirkung an einem Festakt im Landratsamt Freiburg durch unser Blechbläserensemble.

03.-04.04.1993
Besuch der Jugendkapelle Leipzig mit einem Konzert am Samstagabend mit dem Musikverein Holzhausen, unseren Gästen aus Leipzig und dem VBO Kaiserstuhl-Tuniberg in March-Holzhausen, mit einem Gemeinde-Empfang durch den Marcher Bürgermeister Josef Hügele und einem abschließenden gemeinsamen Mittagessen.

20.04.1993
Mitwirkung bei einem Konzert zum 90jährigen Bestehen des Musikvereins Bahlingen.

20.05.1993
Mit dem "Euro-Konzert" zusammen mit der "Harmonie des Mines de Potasse" aus Mulhouse/Frankreich feierten wir in Bahlingen unser 5jähriges Orchesterjubiläum "Musikfest Europa ´93" in Trier- Luxemburg.

28.-31.05.1993
Nach der Anfahrt am Freitagabend, bzw. -nacht, gab es am Samstagmorgen gleich die erste Probe. Den Samstagnachmittag nutzten wir, um uns auf eigene Faust in Trier umzusehen und einigen Wettbewerben zuzuhören. Abends fuhren wir gemeinsam nach Luxemburg zum Konzert des Sinfonischen Landesblasorchesters Europa'93, in dem wir zum ersten Mal Gerhard Fischer-Münsters 4. Sinfonie hörten.
Der Sonntag war dann der aufregende Wertungsspieltag. Der Tag begann mit einer kurzen Probe, es folgte das nervenaufreibende Wertungsspiel und ein dringend nötiger Entspannungsbummel durch Trier. Als wir uns am Nachmittag alle wieder trafen, kannte unser Jubel keine Grenzen: Wir hatten den 3. Platz errungen! Zwei russische und ein deutsches Orchester hatten wir hinter uns gelassen und durften somit Unerwartetherweise neben dem Landesblasorchester Baden-Württemberg (2.Platz) und dem dänischen Siegerorchester beim Preisträgerkonzert mitwirken. Wie man sich vorstellen kann, verlief unsere Heimfahrt am Sonntag in entsprechend fröhlicher und ausgelassener Stimmung.

28.08.1993
Anlässlich der Jubiläen 240 Jahre Stadtmusik Endingen und 125 Jahre Kaiserstühler Volksbank gab es für uns eine Premiere: Wir wirkten mit bei einem Open-Air-Konzert zusammen mit der Stadtmusik Endingen und der Winzerkapelle Oberbergen.

19.-23.05.1994
Internationales Jugendkapellentreffen des BDB in Breisach.
Diese Tage bedeuteten für uns viel Arbeit nicht nur auf musikalischer Ebene. Neben der Teilnahme an drei Konzerten (Eröffnungskonzert, Festkonzert am Freitagabend und einem Kammermusikkonzert) waren wir schon Tage zuvor fleißig mit der Herstellung von Buttons beschäftigt und bewirtschafteten während der Festtage auf dem Festplatz unser "Bistro", um die zahlreichen Musiker und Besucher mit Speis und Trank zu versorgen.

22.-25.03.1995
Nachdem sich mittlerweile unsere Pläne für eine Reise zur WASBE-Konferenz nach Japan wegen der leidigen Finanzfrage zerschlagen hatten, war uns der relativ kurzfristig in die Wege geleitete Besuch eines Chores und Orchesters des Magee Music Department aus Vancouver/Kanada eine willkommene Ablenkung von der Enttäuschung, nicht nach Japan fahren zu können. Während der 3 Tage ihres Aufenthaltes bei einem Konzert im Kolpingsaal Freiburg und einiger anderer gemeinsamer Unternehmungen entstand schnell ein herzliches Verhältnis zwischen den Kanadiern und uns, so dass bereits am Abreisetag Pläne für einen Gegenbesuch in Kanada anklangen.

31.05.1995
Unser Jahreskonzert in Umkirch, dieses Mal wieder ohne Gastorchester mit Kammermusik im 1. Programmteil.

09.07.1995
Teilnahme am Abschlusskonzert auf dem Münsterplatz Freiburg zusammen mit dem Oberbadischen VJBO anlässlich der 875-Jahr-Feier der Stadt Freiburg.

17.12.1995
Unser erstes reines Kammermusikkonzert in Endingen zusammen mit Ensembles der Stadtmusik Endingen.

21.04.1996
Der erste Verbandsjugendtag des Blasmusikverbandes Kaiserstuhl-Tuniberg fand in der Festhalle in Oberrotweil statt. Der krönende Abschluss dieses Tages war das Abschlusskonzert im 20.00 h. Zuerst zeigte das Vororchester der Winzerkapelle Jechtingen unter der Leitung von Patrick Belle ihr Können und danach das VJBO.

20.05.-02.06.1996
Konzertreise nach Kanada: Um 13:55 h war unser lang ersehnter Abflug in Frankreich. Nach einer Zwischenlandung in Detroit kamen wir endlich um genau 21:03 h in Seattle an. Den Rest des ersten Tages verbrachten wir nach der Aufteilung bei unseren Gastfamilien. 1. Tag - Dienstag Nach einer 3-stündigen Stadtrundfahrt stand am Abend unser erstes Konzert mit der Shareline Concert Band in der Sharecrest High School an. 2. Tag – Mittwoch Unser zweites Konzert fand in der Mercer Island High School statt. Danach hieß es erst einmal einchecken in unser neues Hotel. 3. Tag – Donnerstag Den ganzen Donnerstag verbrachten wir bei einem Tagesausflug in den Mt. Rainier National Park. 4. Tag – Freitag Auch heute stand ein Tagesausflug auf dem Programm. Diesmal ging es in den Olympic National Park 5. Tag – Samstag Um 10:30 h war Abfahrt nach Vancouver, danach wurden wir wieder in unsere neuen Familien aufgeteilt. 6. Tag – Sonntag Zusammen mit der Magee High School Band machten wir einen Ausflug nach Victoria auf Vancouver Island. 7. Tag – Montag Nach einer Busrundfahrt in Vancouver, veranstalteten wir am Abend ein Fußballspiel gegen die Magee High School und danach eine Grillparty mit unseren Gastfamilien. 8. Tag – Dienstag Nach einem Konzert, nur für die Schüler und Lehrer der Magee High School, gaben wir am Abend noch ein offizielles Konzert in dieser Schule. 9. Tag – Mittwoch Endlich war Einkaufen in Vancouver an der Reihe. Nach der Shoppingtour fuhren wir von der Magee zur North Vancouver Youth Band und wurden danach auf unsere Familien aufgeteilt. 10. Tag – Donnerstag Wir machten einen Ausflug in die Umgebung von Vancouver. 11. Tag – Freitag Zusammen mit der North Vancouver Youth Band gaben wir ein Konzert und fuhren direkt danach um 2:00 h zum Flughafen. 12. Tag – Samstag Um 7:00 h flogen wir ab Vancouver und machten eine Zwischenlandung in Minneapolis. Um 7:00 h kamen wir wieder in Frankfurt an und fuhren nach einer super Konzertreise mit dem Bus zurück in die March 

04.-07.07.1996
Wir bekamen Besuch von der North Vancouver Youth Band: 04.07. – Donnerstag Um 18:00 h kam die North Vancouver Youth Band an und wir teilten sie in ihre Gastfamilien auf. 05.07. – Freitag Nach einer Stadtbesichtigung in Freiburg gaben die Kanadier um 15:00 h ein Platzkonzert auf dem Rathausplatz. Um 19:30 h veranstalteten wir eine gemeinsame Grillparty in Achkarren. 06.07. – Samstag Früh morgens fuhren die Kanadier mit dem Bus nach Freiburg. Gegen 16:00 h empfingen wir sie wieder in Hugstetten. Am Abend um 20:00 h war ein ein großes Konzert in der Hugstetter Festhalle und anschließend ein offizieller Empfang durch Bürgermeister Josef Hügele. 07.07. – Sonntag Um 9:00 h machten sich die Kanadier wieder auf den Heimweg und fuhren vorher nach Innsbruck.  

19.-20.04.1997
Klingendes Dreiländereck Es war die Einführung in die Höchstklasse beim Wertungsspiel in Lörrach-Haagen.  

01.06.1997
Wir gaben ein Doppelkonzert mit europäischen Gastaufführungen aus Kanada. Am Abend um 20:00 h spielten wir im Freiburger Konzerthaus. Gastdirigent an diesem Abend war Dr. Keith Kinder  

05.-13.07.1997
Wieder einmal fand das international ausgerichtete WASBE in Schladming statt. Es war für alle Beteiligten ein großes Erlebnis.  

13.07.1998
Im Rahmen des Schlossbergfestes gaben wir am Abend um 19:00 h ein Open-Air-Konzert in March-Neuershausen.

11.06.1999
An diesem Abend fand um 19:00 h unser Jubiläumskonzert „10 Jahre VJBO“ in der Castellberghütte in Achkarren statt.  


31. 03 – 02.04.2000
Probewochenende auf dem Belchen.  

07. – 09.07.2000
An diesem Wochenende haben wir an dem Diffwinds Festival in Luxemburg teilgenommen.

12. 11. 2000
Doppelkonzert in Burkheim mit der Stadtmusik Endingen unter der Leitung von Martin Baumgartner.  

20-22.07.2001 
World Music Contest in Kerkrade. 2. Division, erster Preis. 

07. – 09. 11. 2001
Wiederum ein Probewochenende am Wiedener Eck.  

24. – 25. 11. 2001
Hier fand ein Wettbewerb in Bühl für Sinfonische Jugendblasorchester statt. Wir gewannen den 1. Preis in der Höchststufe. Sogar die Favoriten aus Karlsruhe ließen wir hinter uns.

16. 03. 2002
Galakonzert der Jugend im Kurhaus in Bad Krozingen mit dem Städtischen Jugendblasorchester Waldkirch. Dies wurde präsentiert vom Markgräfler Musikverband.  

09. - 14. 07. 2002

5. Mid Europe in der österreichischen Steiermark rund um das Städtchen Schladming. Hier fand eines der wichtigsten und größten Treffen für symphonische Blasmusik statt, bei dem wir unter vielen Bewerbern ausgewählt wurden. Unser Programm nannte unser Dirigent Frieder Stoll „Die wahren Menschen – Wandlung durch Zeit und Raum“. Wir spielten Stücke von Florin Silvester, Gustav Holst, Richard Strauss, Thomas Doss, Daniel Bukvich, Ronald Presti und Ralph Philipp Ziegler. Der Komponist Doss, der selbst im Publikum saß, lobte unser Orchester: „Eine der besten Interpretationen meines Werkes, die ich je gehört habe.“ Ein weiterer Komponist der im Publikum saß, war Ralph Philipp Ziegler. Er kam auf die Bühne und verneigte sich vor unserem Orchester. Hier erreichten wir den 1. Platz.  

06. 04. 2003
Im Badischen Winzerkeller im Hans- Jakob Hof in Breisach gaben wir ein Konzert. Hier spielten wir das Programm aus Schladming.  

28. – 29. 06.2003
Wir nahmen an dem internationalen Wettbewerb für Blasorchester zum 250-jährigen Bestehen der Stadtmusik Endingen teil. Hier gewannen wir den 2. Platz in der Höchststufe.  

25. 01. 2004

Nochmals gaben wir ein Konzert mit unserem Programm „Die wahren Menschen – Wandlung durch Zeit und Raum“ in der St. Martin Kirche in Freiburg.
 
18.08.-03.09.2004

Konzertreise nach China: Das Verbandsjugendblasorchester unternahm im Sommer 2004 eine Konzertreise nach und durch China. Anlass hier für war die Einladung des Beijing Time Arts Managements. Gleich am ersten Tag bestieg das Orchester die Chinesische Mauer. In den darauf folgenden 14 Tagen standen insgesamt neun Konzerte in sieben Städten auf dem Programm. In Peking besuchte das Orchester den Kaiserpalast und den Platz des himmlischen Friedens, in Tianjin gaben wir ein Doppelkonzert mit dem Orchester der dortigen Jugendmusikschule. Ein Besuch in der ehemaligen deutschen Kolonie Quingtao durfte natürlich auch nicht fehlen. Dort marschierten wir auf einem Bierfest und gaben im „Deutschen Zelt“ ein Konzert. Die Chinesen belohnten uns mit lang anhaltenden Standing Ovations. Nach dem Aufenthalt in Wuhan fuhr das gesamte Orchester im Schlafwagen eines Zuges nach Yangzhou, am nächsten Tag nach Hangzhou, wo wir mittags den Westsee und einen Tempel besichtigten und abends im größten Konzerthaus Chinas spielten. Unsere letzte Station war Shanghai, wo wir das Jin Mao Gebäude bestiegen und mit dem Transrapid fuhren. Diese Reise erweiterte mit Sicherheit den Horizont eines jeden Musikers. An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmals bei unserem Hornisten Günter Krieg recht herzlich bedanken der für uns diese Reise überhaupt ermöglicht hat. 

06.05.2005
Teilnahme am Jugendkapellenwettbewerb in Bruchsal. Wir erreichten mit 96,5 Punkten den ersten Platz.

03.-05.06.2005
Anlässlich der Teilnahme an einem Wettbewerb fuhr das Orchester für drei Tage nach München. Wir besuchten dort die Bundesgartenschau und das Löwenbräu. Beim Wettbewerb erlangten wir mit 86 Punkten einen ersten Preis. 

27.05.2006
Bei einem Openair Konzert in Merdingen spielt das VJBO sein Unterhaltungsprogramm. Dieses Konzert fand anlässlich des Jubiläums des Merdinger Musikvereines statt.

10.06.2006
Während des WM Spiels Argentinien gegen die Elfenbeinküste gibt das VJBO ein Konzert in Eichstetten, dabei werden konzertante Stücke gespielt.

25.-28.07.2006:
Das VJBO nahm 57 Musikerinnen und Musiker des Blasorchesters „Children´s Palace of Beijing“ zu Hause auf. Das Reiseorchester kam nach der Teilnahme am World Musik Contest in Kerkrade zu uns. Außer der musikalischen Begegnung gaben wir ihnen ein Eindruck unseres Landes, unserer Kultur und Traditionen (Stadtführung in Freiburg, Ausflug nach Colmar und in den Schwarzwald). Am 26.Juli gaben wir um 20 Uhr ein gemeinsames Konzert im Bürgerhaus am Seepark. Unsere chinesischen Gäste boten ein abwechslungsreiches Programm mit professionellen Solisten, sowie Pipa-laute und Mundorgel. Wir eröffneten den Konzertabend mit zwei Stücken, mit denen wir in Bruchsal mit dem 1. Preis ausgezeichnet wurden. 

13.-15.10.2006
Probenwochenende in Frankreich.

01.07.2007
Konzert am 125 jährigen Jubiläum des Musikvereins Gottenheim

27.-08.08.2007
Konzertreise nach Litauen und Lettland

14./15.06.08

      20 Jahre VJBO

Galakonzert mit dem Jugendblasorchester der Musikschule Pöllau- Vorau- Joggland (Österreich)
Musik-Hock am Sonntag mittag im Schulhof musikalisch umrahmt von der JuKa Hugstetten, dem MV Gottenheim, der JuKa Reute und der VBO BigBand.

16. 07. 2010

Open Air Konzert zur Eröffnung der 2. Kaiserstuhltage in Burkheim.